Startseite > Embedded Module > KUNBUS-COM Module > Sercos III Modul KUNBUS-COM

SERCOS III KUNBUS-COM

Leistungsfähiges Kommunikationsmodul für SERCOS III Netzwerke

SERCOS III Kommunikationsmodul von KUNBUS

Technische Details

Applikationsschnittstelle beliebig per:

  • SDI Modbus RTU Interface zur Applikation
  • RS485/ UART/ RS232
  • Protokollskripter
  • Baudratenerkennung automatisch
  • Kompletter Funktionszugriff
  • Dual Port RAM Schnittstelle
  • SSC Schieberegisterschnittstelle (SPI)
  • Funktionsüberprüfung bei aktivem Betrieb
  • Baudratenerkennung und Schieberegistererkennung automatisch

 

Allgemeine technische Eigenschaften:

  • Connection length I/O separat bis 256 Bytes einstellbar
  • Funktionsgruppen: IO Bus, Input, Output, Complex Protocol
  • FSP I/O
  • Zykluszeit 250 ys- 65 ms

Technische Daten der SERCOS III Module

  • LEDs auf Platine enthalten
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Spannungsversorgung 3,3V
  • Industrial Ethernet Stecker als M12, RJ45
  • Parameteranpassungen bei aktivem Betrieb
  • CDI Service Interface (Config, Debug, Status)
  • Maße 85 x 65 mm
  • Zur Applikation gleiches PIN-OUT
  • Module 100% getestet und SERCOS zertifiziert
  • Galvanische Trennung zwischen Applikation und Bus bis zu 1,5 kV
  • Konfigurierbar über Modbus RTU oder Terminal
  • Steckverbinder zur Applikation ERNI SMC mit 32 Pins
Artikel Artikelnummer
KUNBUS-COM SERCOS III Slave 100025

 

Downloads
KUNBUS-COM Sercos 3 Bedienungsanleitung
KUNBUS-COM Sercos III XML Datei
KUNBUS-COM Sercos III Zertifikat
weitere SERCOS III Module Artikelnummer
kundenspezifisches SERCOS III Modul --

 

Auf Grundlage der Entwicklung der KUNBUS-IC Familie wurden die KUNBUS-COM SERCOS III Kommunikationsschnittstellen geschaffen. Auf der Schnittstelle (Sercos 3) sind Optokoppler, Bustreiber, Mikrokontroller und Speicher, aber auch ein SMC Stecker mit 32 Pins zur Steuerung respektive zur Applikation, sowie die Steckverbinder für die Busanbindung enthalten.

Die einfache Verbindung der COM-Module Sercos III wird mit einem Kabel oder durch Aufstecken auf die Steuerungsplatine ermöglicht. Durch das einheitliche PIN-Out aller COM-Module können diese einfach gegen andere Varianten (z.B. PROFINET, EtherCAT usw) ausgetauscht werden. Sie übernehmen somit die Funktion einer SERCOS III Optionsplatine.

Hier gehts zum Kontaktformular
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …