Startseite > Analyse-Tools > PROFIBUS Diagnosestecker

PROFIBUS Diagnosestecker

Mini-Diagnosetool zur PROFIBUS DP Langzeitüberwachung

Hinweis Button Comsoft Übernahme
PROFIBUS Diagnosestecker

Der PB Diagnosestecker kann auf jeden PROFIBUS Teilnehmer aufgesteckt werden und überwacht dann kontinuierlich den laufenden Datenverkehr auf typische Kommunikationsfehler. Auftretende Fehler werden direkt über integrierte LEDs angezeigt und können über den potenzialfreien Alarmkontakt an übergeordnete Steuerungssysteme gemeldet werden. Dadurch ist es möglich, Störungen zu reduzieren und unerwartete Anlagenausfälle zu vermeiden. Wartungs- und Instandhaltungskosten können vorausschauender geplant werden.

Die Baudrateneinstellung erfolgt über den integrierten Drehschalter und umfasst den kompletten Bereich (9.6 KBit/s bis 12 Mbit/s). Die automatische Dekodierung der Baudrate wird zusätzlich unterstützt. Der potenzialfreie Alarmkontakt erzeugt bei erkannten PROFIBUS Fehlern einen 1-Sekunden-Impuls. Die auftretenden Fehlermeldungen können so auf einem angeschlossenen, übergeordneten Steuerungssystem durch Mitzählen der entstehenden Impulse quantifiziert werden. Über die integrierte Reset-Taste ist es möglich, anstehende Fehlermeldungen jederzeit zurückzusetzen. 

Highlights

  • Keine externe Spannungsversorgung notwendig, da der PB Diagnosestecker direkt aus dem PROFIBUS Teilnehmer versorgt wird
  • Die Leistungsaufnahme des PB Diagnosesteckers beträgt nur ungefähr 40 mW, was unter dem im PROFIBUS Standard festgelegten Minimalwert von ca. 50 mW liegt
  • Analyse des kompletten Datenverkehrs und Triggern auf die typischen PROFIBUS spezifischen Fehler, wie z.B. fehlerhafte Telegramme, Telegrammwiederholungen und gerätespezifische Diagnosemeldungen
  • Zustände und Fehler werden über die zwei integrierten LEDs grün und rot angezeigt
Artikel Artikelnummer
PB Diagnosestecker

ehemalige COMSOFT Artikel-Nr.
1012463

100177Info Icon

 

Technische Daten  
Fehlererkennung Defekte Telegramme
Telegrammwiederholungen
Gerätespezifische Diagnosemeldungen
Schnittstellen PROFIBUS RS485 (DB9)
Potenzialfreier Alarmkontakt 24 Volt/100 mA
Baudrate 9.6 KBit/s bis 12.000 KBit/s
Leistungsaufnahme ca. 8 mA bei 5 VDC
Temperaturbereich 0 °C bis +50 °C
Bedienelemente Drehschalter zur Baudrateneinstellung
Reset-Taste
Anzeigeelemente LEDs grün/rot
Hier gehts zum Kontaktformular
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …