Startseite > Embedded Module > KUNBUS-COM Module > POWERLINK Modul KUNBUS-COM

POWERLINK KUNBUS-COM

Leistungsfähiges Kommunikationsmodul für POWERLINK Netzwerke

POWERLINK Kommunikationsmodul von KUNBUS

Technische Details

  • Spannungsversorgung 3,3 V
  • Abmessung 85 x 65 mm
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Einheitliches PIN-OUT aller KUNBUS-COM Module zur Applikation
  • ERNI SMC 32 Pin Steckverbindung zur Applikation
  • Applikationsschnittstellen: Dual-Port-RAM, SSC Schieberegister, SPI Slave Modus und UART (Modbus RTU)
  • CDI Service Interface (Config, Debug, Status) über UART
  • Bus und Applikation bis 1,5 kV galvanisch getrennt
  • LEDs auf Platine vorhanden
  • Protokollskripter
  • EPSG zertifiziert
Artikel Artikelnummer
KUNBUS-COM POWERLINK Slave 100044

 

Downloads
KUNBUS-COM POWERLINK Bedienungsanleitung
KUNBUS-COM POWERLINK XDD Datei
KUNBUS-COM POWERLINK Zertifikat
weitere POWERLINK Module Artikelnummer
kundenspezifisches POWERLINK Modul --

 

POWERLINK Gateway Lösungen Artikelnummer
POWERLINK Gateway Slave 100076

 

Das KUNBUS-COM POWERLINK Modul bietet applikationsseitig eine Modbus-RTU, eine Schieberegisterschnittstelle sowie eine DUAL PORT RAM Schnittstelle um auf einfach Art und Weise einen Aktor oder Sensor anzubinden. Hardwaretechnisch wird dies über einen 32-poligen SMC-Steckverbinder realisiert, der eine Verbindung zu Ihrer Applikation durch einfaches Aufstecken auf die Steuerungsplatine oder mit einem Kabel ermöglicht. Zwei RJ45 Steckverbinder dienen als Schnittstelle zum POWERLINK-Netzwerk, dessen Funktion über LED's angezeigt wird. Zur Einstellung der Node-Adresse verfügt das Modul über zwei Drehschalter. Mit einem Außenmaß von 85 x 65 mm ist das Modul sehr platzsparend. Die galvanische Trennung zwischen Bus und Applikation beträgt 1,5kV. Das Modul ist frei über Modbus RTU oder mit einem RS-232 Terminal konfigurierbar. Die Spannungsversorgung beträgt dabei 3,3V. Das POWERLINK-Modul kann je 512 Eingangs- und Ausgangsdaten verarbeiten. Dabei beträgt die Zykluszeit je nach Datenaufkommen zwischen 200 und 700µs und der Jitter <1µs.

Desweiteren befindet sich auch eine Config-Debug-Schnittstelle auf der Platine. Durch ein einheitliches PIN-Out, kann das KUNBUS-COM POWERLINK Modul auch gegen andere Protokollvarianten der COM-Serie (wie zum Beispiel CANopen, DeviceNet, EtherNet/IP, EtherCAT, Profibus, PROFINET und Modbus RTU/TCP) ausgetauscht werden und übernimmt somit die Funktion einer kostengünstigen Optionsplatine. Als Dienstleistung bietet die KUNBUS GmbH auch kundenspezifische Anpassungen dieser Module an. Selbstverständlich sind die Module zertifiziert und zu 100% getestet. Als Entwicklungs- und Testumgebung steht ein Evaluation Board zur Verfügung.

 

Hier gehts zum Kontaktformular
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …