Startseite > Embedded Module > KUNBUS-IC Module > EtherNet/IP Modul KUNBUS-IC

EtherNet/IP KUNBUS-IC

Kompakte Aufsteckplatine im DIL-32-Format für EtherNet/IP Netzwerke

Ethernet/IP Aufsteckplatine Dil32-Format von KUNBUS

Technische Details

  • als 5V und 3,3V Version erhältlich
  • Abmessung: 25x45mm
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • DIL-32 Stecker
  • Applikationsschnittstellen: SSC Schieberegister, SPI Slave Modues und UART (Modbus RTU)
  • Debug-Schnittstelle (CDI) über UART
  • Freie Konfiguration über Terminal/ Modbus RTU
  • Galvanische Trennung (1.5kV) von Bus und Applikation
  • Einheitliches PIN-OUT aller KUNBUS-IC Module zur Applikation
  • Status-LED's auf Platine
  • inkl. Protokollskripter
  • ODVA zertifiziert
Artikel Artikelnummer
KUNBUS-IC EtherNet/IP Slave / 3.3 V / 1 Port 100086
KUNBUS-IC EtherNet/IP Slave / 3.3 V / 2 Port / mit Übertrager 100061
KUNBUS-IC EtherNet/IP Slave / 3.3 V / 2 Port / ohne Übertrager 100081
KUNBUS-IC EtherNet/IP Slave / 5 V / 1 Port 100085

 

Downloads
KUNBUS-IC EtherNet/IP 1-Port EDS Datei
KUNBUS-IC EtherNet/IP 2-Port EDS Datei
KUNBUS-IC EtherNet/IP Zertifikat
weitere EtherNet/IP Module Artikelnummer
KUNBUS-COM EtherNet/IP Slave / 3.3 V 100031
kundenspezifisches EtherNet/IP Modul --

 

Ethernet/IP Gateway Lösungen Artikelnummer
Ethernet/IP Gateway Slave 100066

 

Um EtherNet/IP einfach und schnell in Ihr Gerät zu integrieren, bietet die KUNBUS GmbH zertifizierte sowie 100 % getestete IC-Module als Aufsteckplatinen bzw Optionsplatinen an, die ihre Zuverlässigkeit und Qualität auch schon im Sicherheitsbereich unter Beweis stellen konnten. Mit unseren KUNBUS-IC Modulen können Sie kosten- und zeitsparend ihre Produkteinführung durchführen und dabei Ihren Entwicklungsaufwand minimieren.

KUNBUS-IC Module enthalten sowohl die Schnittstelle für ihre eigene Steuerung als auch die EtherNet/IP- Schnittstelle. Durch das durchgängig einheitliche PIN-Out zur Applikation kann ebenfalls jeder andere Bus aus unserem Angebot einfach verwendet werden. Selbstverständlich sind Microcontroller, Optokoppler, Bustreiber, Bus-Bausteine sowie Speicher als essentielle Komponenten in den KUNBUS-IC Modulen enthalten und erleichtern somit die Integrierung von EtherNet/IP in Ihre Geräte.

Die Anbindung der Applikation erfolgt wahlweise über:

  • SPI (Schieberegister Schnittstelle) zum Anschluß prozessorloser Endgeräte
  • Dual Port RAM (Nur COM-Module)
  • RS 485, RS 232, UART
  • Modbus-RTU
  • Skriptsprache (freiprogrammierbar)

Selbstverständlich finden wir im Falle besonderer Anforderungen auch eine kundenspezifische Lösung.

Während bis zu 32 x 8 In- und Output-Signale realisiert werden können, besteht die Möglichkeit einer beliebigen, individuellen Signalverteilung von zum Beispiel 5 x Eingang und 27 x Ausgang auf das In- und Output-Register. Soll ein Terminal als Konfigurations- oder Debug-Schnittstelle angeschlossen werden, besteht die Möglichkeit hierzu eine zweite serielle CDI-Schnittstelle zu nutzen. Bus und Applikation sind dabei mit bis zu 1,5kV galvanisch getrennt.

 

Hier gehts zum Kontaktformular
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …