Startseite > Embedded Module > KUNBUS-IC Module > EtherCAT Modul KUNBUS-IC

EtherCAT KUNBUS-IC

Kompakte Aufsteckplatine im DIL-32-Format für EtherCAT Netzwerke

Hinweis Button EasyEmbedding
EtherCAT Aufsteckplatine Dil32-Format von KUNBUS

Technische Details

  • 3,3 V Spannungsversorgung
  • Abmessung: 25x45mm
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • DIL-32 Stecker
  • Applikationsschnittstellen: SSC Schieberegister, SPI Slave Modues und UART (Modbus RTU)
  • Debug-Schnittstelle (CDI) über UART
  • Freie Konfiguration über Terminal/ Modbus RTU
  • Galvanische Trennung (1.5kV) von Bus und Applikation
  • Einheitliches PIN-OUT aller KUNBUS-IC Module zur Applikation
  • Status-LED's auf Platine
  • inkl. Protokollskripter
  • ETC zertifiziert

Umgebungsbedingungen

  • Betriebstemperatur: 0°C bis +60°C
  • Lagertemperatur: -40°C bis +85°C
  • Luftfeuchtigkeit: 0% bis 95%, nicht kondensierend
  • Betauung: nicht erlaubt
  • Mechanische Schockbelastung: 15G
  • Mechanische Dauerbelastung: 5G
Artikel Artikelnummer
   
KUNBUS-IC EtherCAT Slave / 3,3 V / ohne Übertrager 100084
KUNBUS-IC EtherCAT Slave / 3,3 V 100035
Downloads
 
KUNBUS-IC Flyer
KUNBUS-IC EtherCAT Bedienungsanleitung
KUNBUS-IC EtherCAT XML Datei
KUNBUS-IC EtherCAT Zertifikat
weitere EtherCAT Module Artikelnummer
   
kundenspezifisches EtherCAT Modul --
EtherCAT Gateway Lösungen Artikelnummer
   
EtherCAT Gateway Slave 100073

Mit dem KUNBUS-IC EtherCAT vereinfachen Sie die Integration von EtherCAT in Ihre Steuerung bzw. Applikation. Auf diese Weise agieren Sie sowohl kosten- als auch zeitoptimiert bei der Produkteinführung und können rasch neue Märkte erschließen. Die IC-Module der Firma KUNBUS sind neben dem Ether Cat-Interface (EtherCAT Slave) mit einer standardisierten Schnittstelle zu Ihrer eigenen Steuerung versehen. Natürlich sind alle wichtigsten Komponenten in den KUNBUS-IC Modulen enthalten, wie die Microcontroller, der Speicher, die Bus-Bausteine, Optokoppler und Bustreiber. Darüber hinaus ist durch das durchgängige PIN-Out zur Applikation der Wechsel zu all unseren angebotenen Bussen (z.B. Ethernet, PROFINET, usw.) einfach möglich. Sie können somit innerhalb der KUNBUS-IC Familie als EtherCAT Optionsplatine eingesetzt werden. Unsere KUNBUS-IC Aufsteckplatinen sind offiziell von der ETC (EtherCAT Test Center) zertifiziert.


Die Anbindung der KUNBUS-IC Module an eine Steuerung erfolgt mit einer seriellen UART-Schnittstelle (Modbus RTU). Eine Schieberegister-Schnittstelle (SPI) dient zudem für die Verwendung bei Geräten ohne Prozessor. Es stehen 32 x 8 frei einstellbare Ausgangs- und Eingangssignale zur Verfügung. Diese können beliebig verteilt werden, zum Beispiel auf 5 x Eingang und 27 x Ausgang. Ein Terminal-Anschluss dient als Debug- und Konfigurationsschnittstelle (CDI). Da die KUNBUS-IC Module völlig steuerungsautark arbeiten, wird der Prozessor der Applikation von diesen Aufgaben völlig entlastet.

Hier gehts zum Kontaktformular